Reinier Honig won ‘Herbstpreis der Steher’

 

Reinier Honig zum Dritten! Der 35 Jahre alte Niederländer hat zum dritten Mal die Konkurrenz auf der Heidenauer Radrennbahn hinter sich gelassen. Nachdem er dort sowohl den Frühjahrspreis der Steher in 2018 als auch den in diesem Jahr (2019) für sich entschied, zeigte er trotz scharfer Konkurrenz bei der EM-Revanche am Sonntagnachmittag in der Elbestadt, dass er der Champion ist, und gewann den Internationalen Herbstpreis der Steher

Eindstand ‘Herbstpreis der Steher’ na drie manches
Reinier Honig  – Wilfried Kluge 6 pts
Christoph Schweizer – André Dippel 7 pts
Tom Hoffmann – René Kluge 8 pts
Franz Schiewer – Gerd Gessler 10 pts
Robert Retschke – Holger Ehnert 15 pts
Marin Bauer – Peter Bäuerlein 18 pts
André Hagen – Udo Becker 20 pts
Jakub Filip (Cze) – Peter Stahl 24 pts

 
Für den 68-jährigen Kluge hatten sich Schrittmacher und Rennfahrer noch vorm Finale zum Spalier aufgestellt. Nach dem neuen UCI-Reglement im Stehersport hat er das Altersmaximum erreicht (65 jaar) und bekommt für offizielle Rennen keine Start-Lizenz mehr. Mit einer Träne im Auge beendete er vor den applaudierenden Zuschauern seine Laufbahn